Bilder Kopfbedeckungen

French Hood (Französische Haube)

Die erste bekannte Trägerin der Französische Haube, auch als "French Hood" bezeichnet, war Mary Tudor (Königin von Frankreich).
Sie wurde jedoch erst durch Anne Boleyn (1503-1536), der zweiten Frau König Heinrichs VIII . und Mutter der König Elisabeth I. bekannt.
Anne wurde in Flandern und Frankreich erzogen und brachte diese schöne Kopfbedeckung mit nach England. Dort erregte sie, als Hofdame Heinrichs erster Frau, Katharina von Aragon, die Aufmerksamkeit des Königs, der sich wegen ihr von der katholischen Kirche lossagte, um die Boleyn schließlich 1532 heiraten zu können. Kein Wunder, dass die Damen des Hofes schnell diesen Stil kopierten und die Französische Haube sehr populär wurde.
Dass Heinrich seine Anne 1536 köpfen ließ, tat dem Siegeszug dieser Kopfbedeckung keinen Abbruch. Sie wurde zu einer der beliebtesten Kopfbedeckungen in Deutschland, England, Flandern und Frankreich und dies für über 50 Jahre.
Man kannte verschiedene Variationen und Formen, getragen  wurde sie jedoch nur in schwarz und rot. 

 

Modell Mary Tudor

 Frenchhood Tudor Frenchhood Tudor
 Frenchhood Mary Tudor 

Modell Anne Boleyn

Frenchhood BoleynFrenchhood Boleyn

Modell Anna von Kleve

Frenchhood KleveFrenchhood Kleve

Modell Catherine Howard

Frenchhood Howard  Frenchhood Howard

Modell Jane Seymour

Frenchhood Seymour  Frenchhood Seymour

Modell Katherine Parr

 Frenchhood Parr Frenchhood Parr

Die Französischen Hauben stellen wir aus Samt oder Brokat her und schmücken Sie mit wertvollen Brokatborten, Perlen, Schmucksteinen und Agraffen, je nach Kundenwunsch.
Ihre Form halten Sie durch die Verwendung eines feuchtigkeitsresistenten  Materials aus der Hutmacherei und durch die Einarbeitung von Draht.

Wie stellen Sie sich Ihren vor?

to top
Bilder Kopfbedeckungen Atelier fr Kopfbedeckungen des Mittelalters und der Renaissance